Behandlung in Georgien

 

Warum Georgien? Und warum das ReproART Zentrum?

  • Das georgisch – amerikanische Zentrum für Reproduktionsmedizin ReproART hat eine Erfolgsquote von wahrhaftigen 70 % bei Schwangerschaften die mit Einsatz von Eizellenspenden entstehen.
  • Im Gegensatz zu vielen anderen Ländern sind die Profile von Spendern in Georgien einsehbar. Das bedeutet, dass die zukünftigen Eltern bei der Auswahl des Eizellenspenders in einer Datenbank Bilder sowie andere Informationen von dem Spender ansehen können.
  • Die Datenbank der hauseigenen Spender-Agentur verfügt über fast 100 Eizellenspender im Alter zwischen 18 bis 29 Jahren, deren ovarielle Follikel bereits von unseren Fachärzten und Gynäkologen und Reproduktionsmedizinern positiv auf Tauglichkeit untersucht wurden
  • Die liberale Gesetzgebung in Georgien erlaubt es alleinstehenden Frauen sowie Frauen die älter sind als 48 Jahr an dem Eizellen-Spenden-Programm teilzunehmen.
  • Alleinstehende Frauen dürfen eine Behandlung mit Eizellenspenden bei ReproART durchführen lassen.
  • Alleinstehende Frauen können Embryos, die mittels einer Eizellen- und Spermaspende entstanden sind und mittels Embryotransfer in die eigene Gebärmuttereingesetzt werden empfangen und folglich leibliche Mutter / Eltern werden
  • Die Kosten für den Aufenthalt und die Behandlung in Georgien sind deutlich geringer als die Kosten für eine gleichwertige Behandlung in Europa und in den Vereinigten Staaten.
  • Während Ihrer Behandlung können Sie gleichzeitig Urlaub in Georgien machen, einem der gastfreundlichsten Länder der Welt, das auch eine beachtenswerte historische Geschichte hat. Dank der atemberaubenden Landschaft und der gut entwickelten Infrastruktur ist das Land ein ganzjährig interessantes Reiseziel mit sehr interessanten Gebieten im Winter und im Sommer bietet.